drei Frauen am Arbeitstisch mit Papier und Laptop
IBAS Weiterbildungs-Zentrum
20.06.2024
10:00 - 13:00 Uhr

Das Konzept des ökologischen Handabdrucks

Workshop

Zunehmendes Wissen über die Klimakrise oder globale Ungleichheiten führt häufig nicht zu nachhaltigerem Verhalten. Ein Grund dafür ist die Annahme, alleine und durch individuelle Verhaltensänderungen kaum etwas ausrichten zu können. Ein anderer Grund ist, dass sozial und ökologisch verantwortliches Verhalten in unserer Gesellschaft fast immer die aufwändigere, teurere oder weniger naheliegende Option ist. Strukturelle und politische Rahmenbedingungen müssen mit einbezogen werden. Während der ökologische „Fußabdruck“ auf das individuelle Verhalten fokussiert (bspw. CO2-Verbrauch), setzt der „Handabdruck“ an den strukturellen und politischen Rahmenbedingungen an und ermutigt, wie man*frau durch politisches Engagement Veränderungen mit anstoßen kann. 

Workshop-Leitung: Dr. Katja Thiele, Referentin Bildung für nachhaltige Entwicklung, Germanwatch e.V. Bonn
 

Infos

Teilnahmegebühr 10,- €, Anmeldung per E-Mail: anmeldung@ibas.berlin

Zugang

Prinzenstraße 84.1 OG 5