Rroma Aether Klub Theater. Ich sehe dich

Theater

Die Geschichte handelt von einem nicht näher bestimmten, tierähnlichen Menschen, der in seinem eigenhändig erbauten Heim (seinem Nationalstaat) unter der Erde lebt und sich vor jedweden Gefahren, die von der Welt ausserhalb des Baues zu drohen scheinen, schützen will. Auf eine wundersame Weise wird er von einem Rrom heimgesucht der überwiegend still durch die Augen des tierähnlichen Menschen alles miterleben darf. Eine Parodie auf den Nationalstaat und das Kleinbürgertum, welche immer zunehmender die Politische Landschaft Europas bestimmen.

Die gemeinsamen Abenteuer scheinen zu beginnen.

Der tierähnliche Mensch schätzt und liebt sein Heim. Das Schönste daran ist ausnahmslos die Stille. Sie ist aber trügerisch. Denn plötzlich kann sie unterbrochen werden und alles ist zu Ende. Doch was ihm am meisten Kummer, und vor allem Angst bereitet, sind die Anderen, das lauernde Fremde.

Termine

Fr 30.10.2020 | 20:00 UhrSa 31.10.2020 | 20:00 Uhr