Coaching und Austausch für Mitarbeiter*innen und Ehrenamtliche im Kontext Migration und Flucht

Online Seminar mit Anmeldung
für alle Interessierten, für Fachkräfte, Multiplikator*innen, Ehrenamtler*innen

Coaching und Austausch für Mitarbeiter*innen und Ehrenamtliche
im Kontext Migration und Flucht
für alle Interessierten, für Fachkräfte, Multiplikator*innen, Ehrenamtler*innen
aus bspw. Bildung, Jugendhilfe, Sozialem, Projekten, Geflüchteten-Arbeit, Ämtern, Beratungsstellen, Integrationskursen...

Zahlreiche Menschen sind involviert in die Arbeit mit und für Menschen, Familien, Kinder und Jugendliche mit sog. Flucht- / Migrationshintergrund. Ob in Kita, Schule, Unterkunft, Beratungsstelle, Projekt, Jugendarbeit, Sozialarbeit, als Integrationslots*in oder Stadtteilmutter, ob im Sozialamt, Jugendamt oder Bürgeramt: Die Begegnung und die Arbeit mit und für Geflüchtete und Menschen vielfältigster Hintergründe und Herkünfte macht Freude und ist bereichernd. Wir erleben aber auch durchaus Frust vieler Klient*innen, die Langsamkeit der Prozesse und Fortschritte hinsichtlich Aufenthaltserlaubnis, Wohnungs-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche, Familien­nachzug oder etwa des Deutsch-Lernens. All diese Aufgaben können ewig dauern und lassen sich oft nur in sehr kleinen Schritten bewältigen.
Das kann zu Frust und sogar auch zu depressiven Tendenzen bei manchen Klient*innen führen und mit den Jahren kann es durchaus auch bei deren Begleiter*innen, Berater*innen und Unterstützer*innen, ob professionell oder ehrenamtlich, zu „Co-Frust“ führen.
Mit diesem Angebot möchten wir etwa alle drei Monate eine von einem erfahrenen Moderator und Coach geleitete Austausch- und Beratungsgruppe starten, die insbesondere für alle Kolleg*innen offen steht, die im weitesten Sinne im Zusammenhang Migration / Flucht tätig sind. Ziel dieser Treffen ist gegenseitige konstruktive Bestärkung und das Stärken einer hilfreichen Perspektive auf die durchaus auf Dauer belastenden Herausforderungen der Hilfesysteme für Familien mit Migrations- und / oder Fluchtgeschichte.
 
Methoden: Inputs, Kleingruppenarbeit, Gruppendialoge, Kollegiale Beratung,
Übungen und Fragen
Gruppe: min. 5 bis max. 10 Personen
Seminarleitung: Ruben Kurschat, Trainer, Moderator und Prozessbegleiter
www.rubenkurschat.de
Veranstalter: Kompetenzzentrum IBAS
Aufbau Haus am Moritzplatz
Prinzenstraße 84 (Aufgang 1)
10969 Berlin
Kosten:  Die Teilnahmre an dieser online-Reihe ist kostenlos!
Anmeldung: Anmeldung bitte mit kurzer formloser Info und Nennung des Seminartitels per E-Mail an anmeldung@ibas.berlin. Den Einladungslink für das erste Meeting bei „Zoom“ erhalten Sie dann von uns.

Termine

Di 04.05.2021 | 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr