Checkpoint

Performance

Die Medien und Nachrichten sind voll von Berichten und Geschichten über unterdrückte Menschen, die machtlos einem mächtigen Regime oder Institutionen in verschiedenen Situationen gegenüberstehen.

Inwiefern können Leser/innen oder Zuschauer/innen die Gefühle der Unterdrückten oder der Unterdrückenden nachvollziehen und verstehen?

Sind die Erzählungen reich genug, um solche Erfahrungen in Gänze zu transportieren?

Diese zwei Fragen gelten als Impuls der Performance „The Checkpoint الحاجز“, die sich als ein Labor versteht, in dem das Publikum mit bestimmten Erfahrungen zum Thema Machthaben und Unterdrücken durch Experimente ausprobieren wird. Alle Experimente der Performance beruhen auf wahren Begebenheiten.

Es wird versucht die Erfahrungen von Straßensperren, Isolationen und Folter nahezu authentisch nachzumachen, durch das wir und das Publikum zu einem besseren und tieferen Verständnis über die Situationen gelangen können.

Checkpoint-الحاجز

Regie: Mudar Ramadan
Regieassistent: Hiba Obaid - Gina Farrow
Konzept: Mudar Ramadan - Gina Farrow - Hiba Obaid - Azzam Mustafa.
Bühnenbild und Kostüm: Darin Abass
Lichtdesign: Rafif Al Kafri
Sounddesign: Saleh Katbeh
Buchhaltung: Amir Varess

Performer/innen:
Bassam Dawood
Mohamad Al Masrie
Maria Karamotsiou
Rami Fadel
Hiba Obaid
Gina Farrow
Robin Hoffmann
Nicolo Rossi
Kathy Etoa
Marcela Dias
Jakob Wenig

Termine

So 24.07.2022 | 20:00 UhrMo 25.07.2022 | 20:00 Uhr
Eintritt: 
18 €